Training des Monats: Februar

 

Leider bleiben die Hallenbäder geschlossen und wir müssen uns Alternativen zum Schwimmtraining überlegen. Mit einem Theraband oder Zugseil und einem Gymnastikball (falls nicht vorhanden einen Stuhl benutzen) kann die schwimmspezifische Muskulatur erhalten oder sogar ausgebaut werden. Wichtig ist eine regelmässige Durchführung von mindestens zwei besser drei Einheiten pro Woche. Die Übungen sollten bis zur lokalen Muskelerschöpfung durchgeführt werden, dann reicht ein Durchgang. Ansonsten das Ganze 2-3x wiederholen:

  1. Abwechslungsweise einarmig „Wasserfassen“
  2. Beidarmig „Wasserfassen“
  3. Abwechslungsweise diagonales Heben von Arm und Bein
  4. Beinschlag auf einem Gymnastikball (oder einer Couch; schnell ausführen)
  5. Mountain climber (langsam ausführen, kontrolliert)

Wir wünschen dir gute Trockentrainings. Nimm für ein ausführlicheres Programm Kontakt mit uns auf.

Training des Monats: Oktober

Mit dem Herbst stehen die Stadtläufe an und wir bereiten uns langsam auf die kommende Saison vor. Ein Training das uns Kraft in die Beine bringt ist sicher von Nutzen. Unser Tipp: Hügelläufe. Nach dem Einlaufen eine (moderate) Steigung finden – wer auch etwas für seine Schnelligkeit tun will am besten auf Asphalt – diese 10x 1 Min. schnell hochlaufen und ganz locker zurücktraben zum Start. Am besten läuft man den ersten bei 90-95% und versucht dann jedes Mal wieder gleich weit oder weiter zu kommen. Viel Spass beim Ausprobieren!